ENTWICKLUNGSPROZESS DES DEUTSCHEN PUBLIC CORPORATE GOVERNANCE-MUSTERKODEX

Der Deutsche Public Corporate Governance-Musterkodex ist von einer hochkarätigen Expertenkommission in einem integrativen, partizipativen und transparenten Prozess zur Unterstützung von Gebietskörperschaften und einzelnen Akteurinnen und Akteuren auf allen föderalen Ebenen sowie zur weiteren Stärkung der Public Corporate Governance entwickelt worden, zu dem auch Konsultationsverfahren gehören. Folgend finden Sie eine Gesamtübersicht der Entwicklung des D-PCGM

  • Seit 2016 verstärktes Herantragen des Bedarfs an Prof. Dr. Ulf Papenfuß, den Prozess zur Entwicklung des D-PCGM „aus der Praxis für die Praxis“ als Universitätsprofessor im Fachgebiet mit wissenschaftlicher Unabhängigkeit zu initiieren und koordinieren.

  • Vorstellung der einschlägigen Forderungen und Potentiale sowie Aufzeigen von Perspektiven für neue Wege zur Erstellung des D-PCGM auf verschiedenen Tagungen und Konsultationsveranstaltungen von Prof. Dr. Ulf Papenfuß in Zusammenarbeit mit verschiedenen Akteurinnen und Akteuren.

  • Durchführung einer deutschlandweit und unter großer Beteiligung durchgeführten Konsultationsbefragung von Anfang April bis Ende Juni 2019.

  • Im Verlauf Bildung eines offenen Arbeitskreises, erster Vorbereitungen für den D-PCGM.

  • Im Rahmen des Konsultationsverfahrens 2019 fand am 19. und 20. September 2019 der ZU|kunftssalon Deutscher Public Corporate Governance-Musterkodex an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen statt. Im Zuge der Veranstaltung wurde im Plenum die „Friedrichshafener Erklärung“ zu Erfordernissen und Chancen des D-PCGM verabschiedet. Das Dokument ist hier abrufbar.

  • Januar 2020: Veröffentlichung Deutscher Public Corporate Governance-Musterkodex (hier abrufbar).

  • Übersetzung des D-PCGM in die englische Sprache, um den Kodex für Gebietskörperschaften in allen Ländern und die internationale Diskussion verwendbar zu machen.

  • Seit Januar 2020: Im Rahmen des Konsultationsverfahrens 2020 ist die interessierte Öffentlichkeit eingeladen, schriftliche Stellungnahmen zum D-PCGM zu verfassen. Die Stellungnahmen werden von der Expertenkommission D-PCGM in die weiteren Erörterungen aufgenommen und im weiteren Verlauf auf der Website des D-PCGM veröffentlicht.

  • Frühjahr-Herbst 2020: Austausch und Diskussion D-PCGM und Stellungnahmen sowie Evaluation D-PCGM

  • 14./15. September 2020: ZU|kunftssalon Public Corporate Governance an der Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen.  Die Veranstaltung behandelt übergreifende Fragen aus dem Bereich Beteiligungssteuerung und Beteiligungsmanagement. Sie dient aber auch als Konsultationsveranstaltung der Expertenkommission D-PCGM und bietet die Möglichkeit, mit einzelnen Mitgliedern der Expertenkommission D-PCGM in den Austausch zu treten. Zudem können auch hier Impulse für die Evaluation des D-PCGM eingebracht werden. Aktuelle Informationen finden Sie hier auf der Veranstaltungsseite des Lehrstuhls von Prof. Dr. Ulf Papenfuß.

  • Ca. Januar 2021: Veröffentlichung 2. Fassung D-PCGM nach Konsultationsverfahren und Auswertung von Stellungnahmen durch die Expertenkommission