EXPERTENKOMMISION D-PCGM IM DIALOG

Am 16. März 2022 hat die Expertenkommission die überarbeitete 3. Fassung des Deutschen Public Corporate Governance-Musterkodex (D-PCGM) nach einem umfangreichen Konsultationsverfahren (hier Stellungnahmen abrufbar) veröffentlicht. Den D-PCGM finden Sie hier auf dieser Internetseite. Anlässlich der Veröffentlichung des D-PCGM hat das Handelsblatt („Öffentliche Unternehmen sollen krisenfester werden“) berichtet. Die Expertenkommission würde sich für die Sache sehr freuen, wenn Sie das Thema aufgreifen und weiterverbreiten würden (siehe auch Twitter-Hashtag „#dpcgm“).

Der D-PCGM und die Expertenkommission waren auch schon in der Vergangenheit Thema in zahlreichen Beiträgen und Newslettern von Fachverbänden und in Fachzeitschriften. Eine Auswahl von Meldungen zum D-PCGM und Auszügen hieraus finden Sie weiter unten auf dieser Seite. Beiträge und Studien von Mitgliedern der Expertenkommission D-PCGM finden Sie unter Studien.

  • Artikel im Handelsblatt

    Expertenkommission: Öffentliche Unternehmen sollen krisenfester werden. Den Artikel finden Sie hier.

  • Mitteilung der Kommunalen Gemeinschaftstelle für Verwaltungsmanagement

    “Durch die Zusammenstellung von Grundsätzen zur verantwortungsvollen Steuerung, Leitung und Aufsicht von und in öffentlichen Unternehmen wird den öffentlichen Unternehmen ein praxisorientierter Leitfaden zur Steuerung vorgelegt.” Die gesamte Mitteilung finden Sie hier.

  • Mitteilung des Instituts der Rechnungsprüfer und Rechnungsprüferinnen in Deutschland e.V.

    “Damit wird Kommunen, die noch keine derartige Regelung haben, eine gute Vorlage an die Hand gegeben, die nur noch an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden muss. Kommunen, die sich bereits einen solchen Kodex gegeben haben, können diesen mit dem D- PCGM vergleichen und das bestehende Regelwerk möglicherweise weiter optimieren.” Die gesamte Mitteilung finden Sie hier.

  • Mitteilung des Instituts für den öffentlichen Sektor e.V.

    “Der neue Musterkodex […] soll im Sinne einer Leitlinie und eines Instrumentenbaukastens insbesondere ein Unterstützungsangebot für diejenigen Akteure darstellen, die in Gebietskörperschaften und öffentlichen Unternehmen mit der Etablierung eines Public Corporate Governance Kodex (PCGK) oder der Evaluation eines bereits vorliegenden Kodex betraut sind.” Die gesamte Mitteilung finden Sie hier.